Berliner Bibliophilen Abend
 
heute ist  

Archiv
Veranstaltungs-Blog

  unsere nächsten Veranstaltungen:
 
Mittwoch, 8. November 2017, 19.00 Uhr
Liebe Mitglieder,

Friedrich Schiller und Josef Hegenbarth sind bekannt. Vor zwei Wochen hat die Hegenbarth Sammlung Berlin, die einige von Ihnen vielleicht schon einmal besucht haben, ihre neue Ausstellung eröffnet:

Wem die Glocke schlägt – Das Lied von der Glocke.
Gesungen von Friedrich Schiller (1799) – Gezeichnet von Josef Hegenbarth (1922)
Gezeigt von der Hegenbarth Sammlung Berlin (2017)

Darin wird erstmals vollständig Josef Hegenbarths Folge der farbstarken, expressiven Aquarelle und Rötelzeichnungen von 1922 präsentiert.

Im Rahmen der Ausstellung wird Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der Deutschen Schiller-Gesellschaft, Marbach, unter dem Motto Wie klingt die Glocke heute? mit der Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin Katja Schöppe-Carstensen über Rezeption und Aktualität dieses Klassikers der deutschen Literatur sprechen.
Ich lade Sie hiermit in Absprache mit der Hegenbarth Sammlung Berlin herzlich zu einem gemeinsamen Besuch dieser Veranstaltung ein. Es besteht natürlich Gelegenheit zur Betrachtung der Ausstellung.

Ort: Hegenbarth Sammlung Berlin, Nürnberger Str. 49, 10789 Berlin (www.herr-hegenbarth-berlin.de)

Um Anmeldung bei mir per Telefon oder E-Mail wird gebeten!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Dr. Jens Ziegler

siehe auch hier ...
Donnerstag, 14. Dezember 2017, 18.00 Uhr
Das Herbstlaub kündigt schon wieder den nahen Winter an. Damit ist es an der Zeit zum diesjährigen Abend im Advent mit Präsentation interessanter Bücher und anregenden Gesprächen einzuladen. Wir dürfen wieder bei unseren Mitgliedern Dr. Susanne Rothe und Ulrich Goerdten zu Gast sein!

Wie immer sind selbstgebackenes Gebäck, etwas Herzhaftes oder eine Flasche Wein als Mitbringsel sehr willkommen.

Veranstaltungen in Berlin:
17. bis 19. November 2017
Stand des BBA auf der artbook.berlin

artbook.berlin 2017

Messe für Künstlerbücher und Editionen

Sammler, Verleger und Künstler werden drei Tage lang die Möglichkeit haben, die aktuelle Produktion aus Deutschland und dem europäischen Ausland zu sichten, anspruchsvolle Buchkunst und Grafikeditionen anzuschauen oder zu erwerben, und sich mit den Machern dieser vielfältigen Kunstform auszutauschen.

Der BBA ist diesmal nicht mit einer eigenen Präsentation vertreten, wird aber am Stand der Pirckheimer-Gesellschaft zu finden sein.

... weitere Informationen durch Klick auf die Abbildungen

  Zu allen Veranstaltungen sind wie immer Gäste herzlich willkommen.
  weitere Termine zu Buchkunst und Bibliophilie auf pirckheimer-gesellschaft.org
  
Wir über uns | Veranstaltungen | Publikationen | Nachrichten | Kontakt | Links | suchen | Startseite